TAKE FIVE - FÜNF STRATEGISCHE

PROJEKTE ZUR

UNTERNEHMENSENTWICKLUNG

Das Problem:

Ein Unternehmen hat schon einige Ansätze zur Organisationsveränderung kennengelernt. Frustration macht sich breit, weil die Ansätze in der Vergangenheit (u.a. hin zu mehr Partizipation) nicht zu greifen scheinen. Wechselseitige Schuldzuweisungen kommen auf: Die Notwendigkeit und Dringlichkeit eines neuen Verhaltens werde von den Führungskräften nicht ausreichend eingesehen, sagt z.B. die eine Seite. Die andere Seite sieht das Manko auf Mitarbeiterebene: dort werde nicht wirklich unternehmerisch gedacht, entsprechend auch nicht zum Wohl der Firma unternehmerisch gehandelt. In diesem Klima wechselseitiger Enttäuschung ist niemand mehr offen für klassisch moderierte Workshops. Dennoch kann der Karren nur über Kommunikation aus dem Dreck gezogen werden, zumal es auch darum geht, die Enttäuschten zu re-motivieren. Was tun?

 

Unsere Lösung:

Ein ausgewählter Kreis kreativer Köpfe auf relativ hoher Führungsebene wird in einer spielerischen Umgebung dazu eingeladen, die Rolle von Unternehmensentwicklern anzunehmen. Es geht nicht allein darum, die Probleme des eigenen Bereichs oder Teams zu beheben, sondern das ganze Unternehmen soll vitalisiert werden. Alle fokussieren sich auf eine Frage: Was sind die 5 Kernthemen, denen wir uns widmen müssen? Beispiele für solche Kernthemen sind:


- Prozessmanagement optimieren

- Wissensmanagementsystem aufbauen

- Nachwuchs sichern

- Methodenführerschaft am Markt übernehmen


Jedes der 5 Kernthemen wird zum "strategischen Projekt" gemacht. Das bedeutet, es erhält hohe Priorität im Aufgabenportfolio der Bearbeiter, und die Abwicklung folgt den Regeln des Projektmanagement mit seinen verbindlichen Maßnahmenplänen, Zeithorizonten und Erfolgskontrollmethoden. Die Ergebnisse werden der Unternehmensleitung präsentiert, die sich ihrerseits committen muss, die empfohlenen Maßnahmen ernstzunehmen und wenn möglich umzusetzen.

 

Ihr Nutzwert:

Wenn Sie sich in ähnlicher Situation befinden, können auch Sie erleben:

  • Demotivierte können sich in einer ungewohnten Rolle anders als sonst verhalten und entdecken den Reiz der Unternehmensgestaltung neu
  • Die Perspektive des Organisationsentwicklers wertet den einzelnen auf und fördert sein innovatives Potential zutage
  • 5 strategische Projekte sind eine ausreichend kleine Anzahl, um in überschaubarer Zeit Erfolge zu zeitigen
  • Klug gewählt, werden die Projektthemen im Zentrum der Unternehmensziele liegen und bei erfolgreicher Bearbeitung zu einem schlagartigen Reformschub führen

Zurück zur Übersicht